Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da -Gestickter Herbst-Kürbis

Hallo ihr Lieben,
Was für ein turbulenter Sommer liegt hinter mir. Ich hoffe im Herbst und im kommenden Winter wieder mehr Zeit für Wilrun zu finden. Ganz besonders, um euch meine ganzen Basteleien zu zeigen. Denn rund um die Hochzeit ist einiges zusammen gekommen. Und das möchte ich natürlich noch zeigen.
Nun aber erst einmal zu einer kleines Herbstbastelei von mir, die an zwei stürmischen Nachmittagen entstanden ist.
19_10_03 - 3Alles begann mit einer Idee, die ich aufs Papier brachte. So mache ich es beim Sticken nämlich sehr gerne. Und die Idee, die ich verfolgte, war die von einem geblümten Kürbis. Nichts passt gerade besser zum Oktober. Also habe ich mich mit meinen Wachsmalern aufs Sofa gesetzt, Tee geschlürft und drauf los gemalt. Wenn man so klare Vorstellungen hat, ist es gar nicht schwer etwas schnell zu Papier zu bringen.

In einem nächsten Schritt habe ich aus meiner vorgemalten Skizze eine Vorlage zum Sticken geschaffen. Dazu bin ich die Linien einfach mit einem schwarzen Filzstift entlang gegangen und habe mir dabei schon überlegt welches Element mit welchem Stickstich gefertigt werden soll.
Die Vorlage habe ich für euch eingescannt und stelle sie euch hier zur Verfügung.
Freebie Stickvorlage Kürbis

19_10_03 - 2Die Linien habe ich mit einem Bleistift übertragen. Natürlich macht man das eigentlich mit Schneiderkreide. Die kann man nämlich hinterher leichter entfernen, sollte noch etwas zu sehen sein. Die hatte ich leider nicht zur Hand und so eng sehe ich das nicht. Am Besten funktioniert das Übertragen bei guten Lichtverhältnissen. Ansonsten kann man sich auch eine Lichtbox zur Unterstützung holen.
19_10_03 - 7Nach dem Aufmalen geht es um die richtige Farbwahl. Zum Herbst passen besonders  gut warme Töne. Da passt hier besonders viel. Ich habe mich an ein helles Orange für die Blüten gewagt, einen dunkleren Orangeton für den Kürbis gewählt, einen warmen Braunton für den Stil und einige verschiedene Grüntöne für die Blätter. Sicher kann man da auch andere Farben wählen. Der Kreativität ist da freien Lauf gelassen, sodass jedes Stück individuell wird.

Angefangen habe ich mit den Blüten. Die habe ich als Spinnwebstich gestickt. Dazu wird aus fünf Fäden ein Webrahmen gemacht und dann im Kreis der Faden abwechselnd unter und über den geraden Stich durchgezogen bis die Blume gefüllt ist.
Darauf folgen die Blätter in verschiedenen Größen und Farben. Genutzt habe ich dazu einen doppelten Margeritenstich. Dieser Stich ergibt eine tolle Blattform und kann variabel groß gestaltet werden.
Der Stiel wird zuerst mit einer Kontur umrissen. Dazu eignet sich der Spaltstich. Und schließlich kann der Plattstich genutzt werden, um die die Fläche zu füllen. Wie ihr auch bei meinem Kürbis sehen werdet, sieht das immer leichter aus, als es  ist, wenn man Anleitungen im Netz sucht. Übung macht den Meister und es muss nicht alles gerade und akkurat zum Schluss sein.
Für die Linien des Kürbisses habe ich mit dem Kettenstich gearbeitet, der in Kurven gut mitgeht und so schön voluminös ist, wie es zu einem Kürbis passt. Er ist schnell zu lernen, lässt Fehler nicht offensichtlich wirken und geht auch schnell von der Hand.

Alle Stickstiche, die ich euch hier genannt habe, könnt ihr im Internet finden, wo sie gut erklärt werden und schnell zu erlernen sind. Das finde ich beim Sticken sowieso so toll. Jede Idee ist umsetzbar und es werden genug Freiheiten gelassen, um noch Elemente hinzu zu fügen oder weg zu lassen ohne, dass es die Vorlage stört. Es ist eben nur eine Ideenhilfe. Wenn ihr noch mehr Blüten oder Blätter wollt, könnt ihr sie also einfach hinzufügen.
Ich hoffe, dass ich euch eine einfach Vorlage für ein herbstliches Motiv geben konnte und freue mich schon sehr auf eure fertigen Stickereien!
Liebste Grüße,
Sophie

19_10_03 - 1

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s